Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier haben Sie Einsicht in die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen.

für Einzelbetreuung:

Bei Buchung werden 50% der gewünschten Behandlungen bzw. Komplettarrangements fällig. Die Buchungsbestätigung erfolgt nach Geldeingang. Das Widerrufsrecht gilt bis 1 Woche vor Termin. Die Anzahlung von 50% bleibt davon unberührt.

Die restliche Summe wird am vereinbarten Termin fällig - dies gilt auch bei Nichterscheinen.

Anmeldungen für Seminare / Workshops:

bei Buchung werden in der Regel 50% der Beiträge fällig. Die weiteren Modalitäten klären Sie bitte mit mir persönlich. Bei Gruppenbuchungen wird der komplette Beitrag 2 Wochen vor dem Kurs fällig. Erfolgt der Rücktritt (nur schriftlich möglich) 14 Tage oder weniger vor dem Kurstermin, bleibt die Anzahlung von 50% davon unberührt. Eine Vertretung angemeldeter Teilnehmer ist selbstverständlich möglich. Bei Nichterscheinen am Kurstag (ohne vorherigen Rücktritt) wird die komplette Restsumme fällig. Ihre Anmeldung schließt gleichzeitig Ihre persönliche Verantwortung und die eigene volle Haftung während der Seminarzeit ein.

 

 Aufklärungspflicht


Für Anwendungen / bzw. Anwendungsserien nach medizinischer Diagnosestellung durch Arzt / Heilpraktiker o.ä. Berufsbilder, die ihre Tätigkeit im Sinne des „Heilbestallungsgesetzes“ ausüben.

Frau Brigitte Lehnemann nimmt keine Untersuchung vor, stellt keine Diagnosen, übernimmt keine medizinische Verantwortung, macht keine Heilversprechen, verordnet keine Medikamente.

Für Mittel, die weitläufig unter „Naturheilmittel“ bekannt sind, wie z.B. Schüssler Salze, gibt Sie lediglich Beratung. Im Rahmen ihres Tätigkeitsprofiles werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Anwendungen verstehen sich immer als zusätzliche Hilfe zum Arztbesuch. Das bedeutet auch, dass sie keine Aufforderung zum Abbrechen von laufenden medizinischen Behandlungen gibt.